Die Lungenfunktion bei Kindern mit Asthma kann mit Hilfe von

verbessert werden. Asthma ist eine Erkrankung, welche nicht nur ernst zu nehmen ist, sondern zudem auch eine relativ hohe Mortalitätsrate zeigt. Ebenso wird mit Asthma auch die Lebensqualität erheblich beeinträchtigt. Schon bei geringer Anstrengung kommt es zu Müdigkeit und Erschöpfung bis hin zu Anfällen. Oft ist der Inhalator das letzte Mittel der Wahl.

 

Frucht- und Gemüseextrakte in Kombination mit Omega-3-Fettsäuren

In Taiwan zeigte eine Studie, dass nicht nur Medikamente eine Erleichterung bei Asthma mit sich bringen können. Bei der Studie nahmen 192 Kinder im Alter von 10 bis 12 Jahren teil. Alle Kinder litten an Asthma und die Forscher versuchten bei der Studie mit Hilfe von probiotischen Präparaten, Fischöl, Gemüseextrakten und Obstextrakten eine Linderung der Symptome zu verzeichnen. Die Kinder erhielten fünfmal eine Kapsel welche mit 400mg bunt gemischter Extrakte gefüllt war.

Die Ergebnisse

Die Lungenfunktion der Kinder wurde zu Beginn der Studie und danach nach acht und 16 Wochen kontrolliert. Die Lungenfunktion stieg bei den Kindern gegenüber der Placebo-Gruppe an und es musste auch seltener zum Inhalator gegriffen werden. Beim Asthma-Kontrolltest zeigten sich allerdings keine signifikanten Unterschiede bei den beiden Gruppen. Dennoch wird von den Forschern empfohlen, dass Asthmatiker Mikronährstoffe zu sich nehmen, da damit durchaus möglich wird, dass seltener zu Medikamenten gegriffen werden muss.