Chia Samen – die kostbaren Wundersamen für eine abwechslungsreiche Ernährung

Chia Samen finden sowohl über den Gesundheitsmarkt, als auch als Nahrungsmittel bei verschiedenen Diäten ihren Weg in deutsche Küchen. Egal ob jemand mit Hilfe der Samen abnehmen möchte oder seiner Gesundheit und seinem Immunsystem auf die Sprünge helfen will: Interessant bleibt, wie die Samen am besten zu sich genommen werden.

Breakfast berry smoothie bowl

Foto: © sarsmis / Fotolia

Wer das volle Spektrum der Wirkstoffe der Chia Samen ausnutzen möchte, sollte die Samen nach Möglichkeit im rohen Zustand verzehren. Sobald die Samen erhitzt werden, verlieren sie ein wenig an Wirkstoffen.

Chia Zubereitung im Rohzustand

Im rohen Zustand ist es egal, ob die Chia Samen getrocknet wurden oder nicht. Bei dem Konsum getrockneter Samen ist es allerdings wichtig, genug Wasser zu sich zu nehmen.

Es ist jedoch üblicher, die Chia Samen in Wasser zwei Stunden lang aufquellen zulassen. Diese Chia Zubereitung geschieht in einem Mischverhältnis von 1:6. Anschließend entsteht eine gelartige Substanz. Dieses Chia Gel ist die Grundlage für fast alle weiteren Rezepte. Neben Wasser kann man ebenfalls andere Flüssigkeiten verwenden. Sportler bevorzugen eher Fruchtsäfte aufgrund des Geschmacks.

Wer einen Chia Samen Pudding für das allmorgendliche Frühstück zubereiten möchte, nutzt die Maßangaben von 4 Esslöffeln voll Chia Samen und 250 ml Flüssigkeit. Sowohl Pudding als auch Gel können eine ganze Woche lang gelagert werden. Mit dem Gel kann man des Weiteren Smoothies und diverse andere Getränke zubereiten.

Chia Zubereitung unter Hitzeeinwirkung

Wer mit Chia Samen kochen oder backen möchte, ergänzt diese meist anstatt anderen Zutaten, wie Mehl. Teilweise wird auch bloß eine Zutat verringert, anstatt derer dann Chia Samen eingesetzt werden. Im Internet finden sich bereits viele Rezepte für Chia-Brot und Chia-Pancake Zubereitungen.