BCAA´s sind verzweigte Aminosäuren, welche aus Leucin, Valin und Isoleucin zusammengesetzt sind. Im menschlichen Stoffwechsel erfüllen diese Aminosäuren eine Vielzahl an wichtigen Funktionen. Vor allem Bodybuilder ergänzen ihre Nahrung mit Hilfe von BCAA´s.

Isoleucin unterstützt den Muskel bei seiner Energieversorgung. Ebenso wird damit auch die Produktion von Insulin angeregt. Neben der Neubildung von Körpergewebe stellt Isoleucn zudem auch die Regulierung des Stickstoffgehaltes im Blutes sicher.

Auch Leucin unterstützt den Körper beim Aufbau und auch beim Erhalt der Muskelmasse. Ebenso sorgt diese BCAA für die Energieversorgung und die Proteinsynthese in der Leber. Leucin erzeugt nicht nur Glukose, sondern ist auch für diverse Heilungsprozesse verantwortlich. Bei der Nahrungsergänzung mit dieser BCAA sollte allerdings bedacht werden, dass der Gehalt an Leucin immer auch an das Vitamin B6 gebunden ist. Kommt es zu einer Minderversorgung an Vitamin B6 leidet auch der Leucin-Gehalt darunter.

Valin stellt die dritte BCAA dar und sorgt nicht nur für die Gewinnung von Energie, sondern unterstützt auch den Aufbau von Muskeln. Der Blutzuckerspiegel wird von dieser BCAA nicht nur reguliert, sondern es kommt auch zu einer Ausschüttung von Insulin. Ebenso können mit Hilfe von Valin andere Aminosäuren in die Leber und in den Muskel aufgenommen werden.

Im Normalfall wird der Bedarf an BCAA´s mit einer ausgewogenen Ernährung abgedeckt. Allerdings können Hochleistungssport, drastische Diäten und auch Erkrankungen der Leber zu einem Mehrbedarf an BCAA´s führen. In diesem Fall können BCAA´s über die Nahrung nicht mehr ausreichend aufgenommen werden, wodurch diese mittels Nahrungsergänzung zugeführt werden müssen.

Wo sind BCAA´s enthalten?

Vor allem Lachs, Rindfleisch, Produkte aus Weizen und Eier stellen eine gute Quelle für BCAA´s dar. Valin und Isoleucin sind zudem in Walnüssen, getrockneten Erbsen, Reis und Hühnerbrust enthalten.

Was können Folgen eines BCAA´s Mangels sein?

Bei Mangelernährung oder bei Hochleistungssport werden die Reserven der BCAA´s im Körper angegriffen. Damit wieder ein Ausgleich stattfinden kann, greift der Körper auf die Muskelmasse zu, damit für Nachschub gesorgt werden kann. Allerdings verliert der Körper damit die Fähigkeit, dass Energie verbrannt werden kann. Es kann bei Kindern und Jugendlichen bei einem BCAA Mangel sogar zu Wachstumsstörungen kommen.

Beim Einsatz von BCAA´s stehen vor allem ältere Menschen im Interesse der Wissenschaft. Es soll damit nicht nur eine Festigung des Muskelgewebes erreicht werden, sondern auch die Ausschüttung des Insulins verbessert werden. Für die Wirksamkeit der BCAA´s können bereits zahlreiche Studien herangezogen werden.