Bei L-Citrullin handelt es sich um einen engen Verwandten des L-Arginin. Der Saft von Wassermelonen, in welchem große Mengen an L-Citrullin und L-Arginin enthalten sind, unterstützt beim Muskelkater. In Nahrungsmittel wird dieser Stoff allerdings bisher äußerst wenig beachtet. Dies begründet auf der Tatsache, dass es sich beim L-Citrullin um eine nichtproteinogene Aminosäure handelt. Daher wird diese nicht zu den Bausteinen von Proteinen gesehen, sondern eher als Metabolit oder als Stoffwechselprodukt. Doch L-Citrullin weist nicht nur antioxidative Eigenschaften auf, sondern nimmt zudem eine Funktion bei der Entspannung und Erweiterung der Blutgefäße ein. Ältere Studien zeigten bereits auf, dass L-Citrullin nicht nur als Aphrodisiakum eingesetzt werden kann, sondern auch gute Erfolge beim Kampf gegen die Sichelzellanämie gezeigt hat.

 

Auch eine Leistungssteigerung ist zu verzeichnen

Im sportlichen Bereich konnte ebenso aufgezeigt werden, dass L-Citrullin auch einen positiven Effekt bei der Leistung mit sich bringt. In einer spanischen Studie wurde Melonensaft als Getränk beim Sport eingesetzt. Sieben junge und trainierte Männer meldeten sich für die Teilnahme an dieser Studie. Die Teilnehmer erhielten entweder Wassermelonensaft, welcher unterschiedliche Dosierungen von L-Citrullin enthielt, oder Placebo. Die Studie zeigte erstaunliche Ergebnisse für Menschen, die häufig an einem Muskelkater leiden. Bei der Leistung selbst zeigten die Teilnehmer auch bei der Zufuhr von L-Citrullin keine wesentlichen Veränderungen. Auch bei der Herzfrequenz zeigte keine der drei Gruppen Unterschiede. Allerdings zeigte sich nach 24 Stunden, dass die Placebo-Gruppe unter weitaus stärkeren Schmerzen eines Muskelkaters litt, als die Teilnehmer der anderen beiden Gruppen. Dabei spielte es keine Rolle, ob das L-Citrullin natürlich oder in höheren Dosen zugesetzt wurde.

Die Forscher nehmen an, dass die natürliche Dosis von L-Citrullin, welche in etwa 1,7mg beträgt, durchaus ausreichend ist, um einem Muskelkater entgegenwirken zu können.